Alle Artikel

Der Goldpreis rutscht erneut unter die Marke von 1.800 Dollar

Grund dafür könnte der US-Dollar sein, der knapp unter seinem Dreieinhalbmonatshoch notiert und dem gelben Edelmetall derzeit als sicherer Hafen Konkurrenz macht. Auch der Dollar-Index, der den Wechselkurs zu wichtigen Währungen widerspiegelt, stieg heute zeitweise um bis zu 0,2 % auf 93,191 Punkte und konnte damit den höchsten Stand seit fast vier Monaten verzeichnen.  

Mehr »

Der deutsche Leitindex mit Erholungsversuch

Der Aktienmarkt hierzulande knabbert noch immer an seinem Rückschlag zu Wochenbeginn. Der DAX war am Montag zeitweise auf 15.048 Punkte eingebrochen, hatte aber den Aufwärtstrend seit dem Corona-Tief im März 2020 knapp gehalten. Die Angst vor der Ausbreitung der Delta-Variante verstärkt die Konjunktursorgen und eine Abkühlung der Weltwirtschaft – trotz laufender Impfkampagnen. Gestern erholten sich

Mehr »

Studie bescheinigt Cannabis-Markt enormes Wachstumspotenzial

Die börsengehandelten Cannabisunternehmen haben in den letzten Monaten gemischte Zeiten erlebt. An den Finanzmärkten notieren die meisten Cannabis-Aktien derzeit unter ihren Höchstständen. Aber der Marktausblick ist positiv. Die letzten drei Monate waren für Investoren in Cannabisunternehmen weniger zufriedenstellend. Die Aktien von Aurora Cannabis sind im letzten Quartal um 14 % gefallen, Tilray ist mit 22

Mehr »

Der Bitcoin bleibt hochvolatil

Nach deutlichen Rückschlägen ging es für viele Kryptowährungen wieder aufwärts. Doch nun notiert der Bitcoin wieder unter der 30.000-Dollar-Marke. Die Stimmung an den Kryptomärkten bleibt also gedrückt. Die wichtigste Kryptowährung der Welt hatte am 14. April 2021 ein Rekordhoch von 64.895,22 US-Dollar pro Bitcoin erreicht. Doch je nach Nachrichtenlage bricht der Preis schnell wieder ein.

Mehr »

Euro fällt erneut unter 1,18 US-Dollar

Die europäische Gemeinschaftswährung Euro verliert weiter an Wert gegenüber dem US-Dollar. Der EUR/USD-Kurs konnte sich in der vergangenen Woche nicht nachhaltig über die Marke von 1,18 US-Dollar erholen und fiel zu Wochenbeginn wieder unter diese Marke. Mit einem Abschlag von 0,1 % verlor die Gemeinschaftswährung an Wert und bewegt sich damit heute Morgen bei 1,1794

Mehr »

Nach langen Verhandlungen hat sich die OPEC+ auf eine höhere Ölproduktion geeinigt

Nach langen Verhandlungen hat sich die OPEC+ auf eine höhere Ölproduktion geeinigt. Das drückt zwar auf den Ölpreis, dürfte aber kaum Auswirkungen an der Zapfsäule haben. Der Zusammenschluss des Ölkartells OPEC und seiner Partnerländer (OPEC+) hat sich am Sonntag nach zähen Verhandlungen auf eine höhere Ölförderung geeinigt: Ab August wird die OPEC+ die Produktion um

Mehr »
 Professioneller KundePrivatkunde
Maximale Hebelsätze
Hauptindzes1:501:20
Hauptwährungspaare1:2001:30
Edelmetalle1:1001:10
Rohstoffe1:501:10
Aktien1:51:5
Kryptowährungen1:51:2
Kontomerkmale
Persönlicher Kundenbetreuer
Schutz vor negativen Kontosalden
Das Handelskonto unterliegt der 50% Margin-Close-Out Regel
Strikte Trennung von Kundengeldern
Anspruch auf Entschädigung aus dem Investment Compensation Fund
Recht auf Beschwerde bei einer Finanzombudsstelle *
Best Execution & Handelsbestätigungenn
Wichtige Informationsunterlagen