Alle Artikel

Der DAX stabilisiert sich auf seinem Montagsniveau

Neue Kaufanlässe haben die Anleger derzeit nicht gefunden, aber die Berichtssaison könnte für Bewegung sorgen – in beide Richtungen. Der Leitindex verharrt in etwa auf dem Vortagesniveau von rund 15.490 Punkten. Vor einer Woche lag der deutsche Leitindex allerdings noch rund 300 Punkte tiefer. Die Unsicherheit über die Auswirkungen der verschiedenen Risiken auf den Aktienmarkt

Mehr »

Euro wieder leicht über 1,16$

Die Gemeinschaftswährung hat sich im Verlauf wieder leicht erholt und handelt derzeit bei 1,1609 Dollar. Die trübe Stimmung an den Aktienmärkten sorgt tendenziell aber für einen stärkeren Dollar. Auch hier wirken die tristen Konjunkturdaten aus China nach. Die Schwankungen am Devisenmarkt sind aber insgesamt gering. Zudem machten EZB-Vertreter, anders als ihre Kollegen aus den USA,

Mehr »

Goldman Sachs big in China

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat von den chinesischen Behörden grünes Licht für die Übernahme der vollen Kontrolle über ihr Wertpapier-Geschäft in der Volksrepublik erhalten. Das Geldhaus will nun die restlichen Anteile an dem Joint Venture Goldman Sachs Gao Hua Securities Company Ltd (GSGH) erwerben. „Dies markiert den Beginn eines neuen Kapitels für unser China-Geschäft nach

Mehr »

Starke Zahlen von großen US-Banken

Dass die US-Wirtschaft wieder an Fahrt gewinnt, konnte man gestern an den Bankbilanzen ablesen. Vor dem Start der US-Börse legten vier Schwergewichte der Branche – Citigroup, Bank of America, Wells Fargo und die Investmentbank Morgan Stanley – ihre Bücher offen. Die Ergebnisse sind beeindruckend, was vor allem auf das rege Geschäft mit Fusionen und Übernahmen,

Mehr »

Milliardengeschäft mit US-Flüssigerdgas?

US-Gasexporteure könnten von der weltweiten Energiekrise profitieren: Große chinesische Unternehmen befinden sich Insidern zufolge in fortgeschrittenen Gesprächen mit US-Exporteuren über einen milliardenschweren Vertrag zur Lieferung von Flüssigerdgas (LNG). Mindestens fünf Konzerne verhandelten über das Geschäft, darunter die staatliche Sinopec und die China National Offshore Oil Company (CNOOC), sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der

Mehr »

Goldpreis zurück auf dem Weg zur 1.800$-Marke

Nach der höher als erwartet ausgefallenen US-Inflationsrate von 5,4 Prozent p.a. startete der Goldpreis einen Angriff auf die 1.800-Dollar-Marke. Dieser wurde jedoch kurz zuvor gestoppt, da die Akteure nun eine baldige Drosselung der Anleihekäufe befürchten. Während das gelbe Edelmetall auf den höchsten Stand seit einem Monat stieg, gingen der Dollar und die US-Renditen zurück. Aus

Mehr »
 Professioneller KundePrivatkunde
Maximale Hebelsätze
Hauptindzes1:501:20
Hauptwährungspaare1:2001:30
Edelmetalle1:1001:10
Rohstoffe1:501:10
Aktien1:51:5
Kryptowährungen1:51:2
Kontomerkmale
Persönlicher Kundenbetreuer
Schutz vor negativen Kontosalden
Das Handelskonto unterliegt der 50% Margin-Close-Out Regel
Strikte Trennung von Kundengeldern
Anspruch auf Entschädigung aus dem Investment Compensation Fund
Recht auf Beschwerde bei einer Finanzombudsstelle *
Best Execution & Handelsbestätigungenn
Wichtige Informationsunterlagen