Alle Artikel

Wall Street Ausblick / Dow Jones Chartanalyse

An der Wall Street zeigen die Futures, die an den Dow Jones Industrial Average gekoppelt sind, einen Eröffnungsgewinn von 415 Punkten an, während die Futures des S&P 500, der in diesem Jahr um 15,9% gefallen ist, mit einem Anstieg von 63 Punkten rechnen. Futures, die an den Nasdaq gekoppelt sind, werden mit einem Eröffnungssprung von

Mehr »

Elbblick Börsenbrief – KW 20/2022

Liebe GBE-Traderinnen und Trader, die zunehmenden Stagflationssorgen drückten in den vergangenen Handelstagen massiv auf die Kurse an den Aktienmärkten. Obwohl der Inflationsdruck in den USA etwas zurückging und die US-Inflationsrate auf Jahressicht von 8,5 Prozent im März auf 8,3 Prozent im April leicht sank, könnte die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik zu stark straffen und dadurch

Mehr »

Inflation in Deutschland nimmt weiter zu

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April weiter gestiegen. Für Waren und Dienstleistungen mussten im Schnitt 7,4 Prozent mehr bezahlt werden als im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt im Rahmen seiner zweiten Veröffentlichung mitteilte. Im März lag die Inflationsrate im Jahresvergleich noch bei 7,3 Prozent. Gemäß der Berechnung des europaweit einheitlich definierten HVPI-Index

Mehr »

ZEW-Konjunkturerwartungen im Mai auf Erholungskurs

Die Folgen des Russland-Ukraine-Konflikts machen sich mittlerweile in den Konjunkturdaten negativ bemerkbar. Laut dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) sank der erhobene Erwartungsindex für Deutschland im März massiv auf minus 39,3 Punkte. Die Erwartung lag auf einem Rückgang auf plus 3 Zähler nach plus 54,3 Punkte im Februar. Der gesamte Rückgang zum Vormonatswert beträgt 93,6 Punkte

Mehr »

Elbblick Börsenbrief – KW 19/2022

Liebe GBE-Traderinnen und Trader, wie mehrheitlich erwartet, erhöhte die US-Notenbank Fed am vergangenen Mittwoch den Leitzins um 50 Basispunkte, der nun künftig in einer Spanne zwischen 0,75 und 1,00 Prozent liegt. So stark hat die Fed die Zinsen seit 22 Jahren nicht mehr erhöht. Zudem kündigte die US-Notenbank an, im Juni mit der Reduzierung der

Mehr »

Anleger feiern US-Zinserhöhung

Mit ihrer Zinserhöhung hat die US-Notenbank niemanden mehr überrascht. An den amerikanischen Aktienmärkten kam aber die Klarheit über den weiteren Zinspfad sehr gut an. Was Jerome Powell nach dem mit Spannung erwarteten Zinsentscheid zu sagen hatte, beflügelte die amerikanischen Aktienmärkte. Zwar kündigte der US-Notenbankchef weitere Zinsschritte an, noch kräftigere Schritte als der gestern vorgenommene würden

Mehr »
 Professioneller KundePrivatkunde
Maximale Hebelsätze
Hauptindzes1:501:20
Hauptwährungspaare1:2001:30
Edelmetalle1:1001:10
Rohstoffe1:501:10
Aktien1:51:5
Kryptowährungen1:51:2
Kontomerkmale
Persönlicher Kundenbetreuer
Schutz vor negativen Kontosalden
Das Handelskonto unterliegt der 50% Margin-Close-Out Regel
Strikte Trennung von Kundengeldern
Anspruch auf Entschädigung aus dem Investment Compensation Fund
Recht auf Beschwerde bei einer Finanzombudsstelle *
Best Execution & Handelsbestätigungenn
Wichtige Informationsunterlagen